FavoritenDruckenE-Mail Adresse

Kurse der Segelschule-Schluchsee

SSS

Beginn:
13. Nov 2021
Ende:
4. Dez 2021
Anmelde​schluss:
12. Nov 2021
zuletzt aktualisiert:
25. Aug 2021
Kurs-Nr.:
SSS-1
Treffer:
69
Favorit:
0 Favorit
Preis:
450,00 EUR pro Platz (inkl. MwSt.)
Ort:
Gruppe:
keine Angabe
Diesen Kurs buchen
Level:
Profis
Freie Plätze:
8 von 10

Beschreibung

Sportseeschifferschein (SSS)

Amtlicher, empfohlener Führerschein zum Führen von Yachten mit Motor und unter Segel in küstennahen Seegewässern (alle Meere bis 30 Seemeilen und Ost- und Nordsee, Kanal, Bristolkanal, Irische und Schottische See, Mittelmeer und Schwarzes Meer).

Vorgeschrieben zum Führen von gewerbsmäßig genutzten Sportbooten in den küstennahen Seegewässern.

Zulassungsvoraussetzungen

  • ab 16 Jahren,
  • Besitz SBF-See,
  • Nachweis von 1000 Seemeilen oder nach Erwerb SKS 700 Seemeilen
    auf Yachten in küstennahen Seegewässern (nach Erwerb SBF-See) als Wachführer oder dessen Vertreter. Davon mindestens 500 Seemeilen vor der theoretischen Prüfung.

Prüfung

Die Prüfung zum SSS besteht aus einer theoretischen (schriftlichen), ggf. mündlichen und einer praktischen Prüfung.

  • Theorie
    In der theoretischen Prüfung müssen umfangreiche Kenntnisse in den folgenden vier Prüfungsfächern (vier Teilprüfungen) nachgewiesen werden:

     

    • Navigation,
    • Seemannschaft,
    • Schifffahrtsrecht und
    • Wetterkunde.

    Die vier Teilprüfungen können unabhängig voneinander abgelegt werden.

    Zur theoretischen Prüfung werden benötigt:
    im Fach Navigation

    • Übungskarte BA 2656 Ü, Stand 2005
    • Karte 1/INT 1
    • Begleitheft SSS/SHS Stand 2010 mit Formelsammlung, Tidenkurven, nautische Tafeln
    • Kursdreiecke, Zirkel, Bleistifte etc.
    • Taschenrechner

    im Fach Schifffahrtsrecht

    • Radarplotscheibe (Vordruck)
    • Kursdreiecke, Zirkel, Bleistifte etc.

    im Fach Seemannschaft und im Fach Wetterkunde

    • keine besonderen Hilfsmittel
    • Sonstige Aufgaben
      • Seemannschaft/Fertigkeiten – von folgenden Aufgaben wird eine gestellt und muss mit ausreichendem Ergebnis ausgeführt werden:
        Prüfung der Seetüchtigkeit der Yacht einschließlich der Sicherheitsaustrüstung und deren Handhabung, Anwenden von Leinen beim An- oder Ablegen, sicherer Umgang mit Tauwerk
      • Wetterkunde – folgende Aufgabe wird gestellt und muss mit ausreichendem Ergebnis ausgeführt werden:
        Ablesen der Wetterinstrumente und Auswerten der Daten, Beurteilen der Wetterlage und -entwicklung amt Ort und zum Zeitpunkt der Prüfung
      • Navigation – folgende Aufgaben werden gestellt und müssen mit ausreichendem Ergebnis ausgeführt werden:
        Arbeiten mit einem Empfänger für ein satellitengestütztes Funknavigationsverfahren, Arbeiten mit dem Steuerkompass, Peilscheibe und/oder Handpeilkompass
      • Motor, elektrische Anlage und Gasanlage – von folgenden Aufgaben wird eine gestellt und muss mit ausreichendem Ergebnis ausgeführt werden:
        Motor: Kontrolle und Starten, Störungen
        Elektrische Anlage: Kontrolle, Störungen
        Gasanlage: Bedienung, Kontrolle, Störungen
      • Seemannschaft/Manöver – von folgenden Aufgaben werden maximal zwei gestellt und eine muss mit ausreichendem Ergebnis ausgeführt werden:
        Mit Antriebsmaschine: Drehen und/oder Aufstoppen auf engem Raum, Vorbereitung der Yacht für das Ein- und Auslaufen, Durchführen eines Ankermanövers
        Manöver unter Segel: Segelsetzen/Segelbergen in Fahrt, Einreffen und/oder Ausreffen in Fahrt, Beidrehen und/oder Aufschießer fahrenPraxis
        In der praktischen Prüfung müssen die theoretischen Kenntnisse über das Führen einer Yacht in küstennahen Seegewässern umgesetzt und angewendet werden. Im Einzelnen werden gefordert:Mit Antriebsmaschine und unter Segel

         

        • Pflichtaufgaben
          • Rettungsmanöver
            unter Segel, mit Maschinenantrieb
          • Radar
            Einschalten und Bedienen des Radargerätes, Interpretation des Radarbildes für die Navigation und Verkehrssituationen, Bestimmung des Schiffsortes
          • Seekarte
            Bestimmung des Schiffsortes, Absetzen, Bestimmen und Umwandeln von Kursen
          • Segeln/Fahren
            Steuern verschiedener Kurse nach Kompass oder festen Seezeichen/Landmarken (oder unter Segel: zum Wind), ggf. Berücksichtigung der KVR und SeeSchStrO, An- oder Ablegen mit Antriebsmaschine, unter Segel: Wenden oder Halsen

        Alle Pflichtaufgaben (außer Radar) müssen mindestens im zweiten
        Versuch mit ausreichendem Ergebnis ausgeführt werden.


Diesen Kurs buchen: SSS

Einzelpreis

Teilnehmerdaten

Rechnungsadresse

* notwendige Angaben

Kategorie

Tags